AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
Wiesbaden, Hessen, Deutschland, Hessen, Deutschland

MSL Onkologie/Hämatologie (m/w) Gebiet: Ost

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschungsbasiertes Biopharmaunternehmen, welches 2013 im Zuge der Separation von Abbott Laboratories entstand. Unsere Mission ist es die bestehende Expertise, die Leidenschaft unserer Mitarbeiter und einzigartige innovative Ansätze zu nutzen um neuartige Therapien für einige der weltweit komplexesten und schwersten Krankheiten zu entwickeln und verfügbar zu machen. Mit circa 30.000 Mitarbeitern weltweit vertreibt AbbVie Medikamente in mehr als 170 Länder.

Der MSL treibt die Wissenschaft voran und verbessert die Versorgungsstandards für Patienten, Mitarbeiter im Gesundheitswesen und Kostenträger und sorgt dafür, dass sie Zugriff auf alle praktischen und klinisch relevanten Informationen und Lösungen haben, um die Produkte von AbbVie effizient und sicher zu nutzen. Gemeinsam arbeiten sie daran, in der Patientenversorgung weltweit einen echten Unterschied zu machen.

Unsere zu besetzende Region: Ost

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche und fachliche Führung zur Sicherstellung professioneller und glaubwürdiger Beziehungen zu Meinungsbildnern und externen Experten, die für AbbVie von strategischer Bedeutung sind
  • Unterstützung einer starken medizinischen und wissenschaftlichen Präsenz von AbbVie in wichtigen akademischen Zentren durch Forschungs- und Ausbildungsinitiativen; Unterstützung von Anfragen in Bezug auf medizinische und wissenschaftliche Informationen zu Produkten oder Therapiegebieten, die für AbbVie von Interesse sind
  • Unterstützung internationaler Teams wie Sales und Marketing sowie von Mitgliedern des Brand-Teams der Landesgesellschaft beim Ausbau ihrer wissenschaftlichen und fachlichen Kenntnisse durch Bereitstellung aktueller wissenschaftlicher Präsentationen
  • Zusammenarbeit im Team und funktionsübergreifend mit anderen Mitgliedern im Außendienst unter Beibehaltung der funktionalen Unabhängigkeit
  • Unterstützung bei der Einleitung, Aufsicht und Nachverfolgung zugewiesener klinischer Studien und medizinischer Projekte innerhalb des Therapiegebiets, für das der MSL zuständig ist (z.B. klinische Aktivitäten vor und nach der Markteinführung wie Registerstudien-/Datenbankprojekte, epidemiologische Studien, Studien nach der Zulassung (Phase IV) sowie Phase-II-/-III-Studien)
  • Bei all diesen Aktivitäten sind die geltenden örtlichen Gesetze, Richtlinien, Verfahrensregeln, SOPs und R&D‑SOPs von AbbVie einzuhalten.
  • Je nach Bedarf Ansprechpartner für Meinungsbildner zur Förderung von Vorschlägen und Anfragen für vom Prüfarzt initiierte Studien (investigator-initiated study, IIS) als Unterstützung für die örtlichen bzw. globalen Medizin-Teams
  • Regionaler Ansprechpartner innerhalb des Medical-Affairs-Teams für Meinungsbildner und externe Experten in einer zugewiesenen Region, um deren Bedürfnisse im Hinblick auf wissenschaftliche Kenntnisse in einem Therapiegebiet und auf Anfrage nach relevanten AbbVie-Arzneimitteln zu erfüllen und deren sichere und sachgemäße Anwendung zu unterstützen
  • Halten glaubwürdiger Präsentationen zu wissenschaftlichen Themen für Ärzte, allein oder in Gruppen (Meetings, klinische Sitzungen usw.), mit Schwerpunkt Meinungsbildner der Stufe 1, 2 und 3
  • Erhebung, Zusammenfassung und unternehmensinterne Bereitstellung von Informationen zu medizinischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Teilnahme an relevanten wissenschaftlichen Meetings und Konferenzen, Zusammenarbeit mit internen Stakeholdern bei der Zusammenfassung zentraler Daten und anderer wissenschaftlich relevanter Informationen zu strategischen Prioritäten und Initiativen von AbbVie
  • Wissenschaftliche und fachliche Unterstützung für Meinungsbildner/externe Experten sowie unternehmensinterne Medizin- und klinische Teams bei Veröffentlichungen, die von wissenschaftlichem oder medizinischem Interesse sind
  • Gewährleistung, dass bei sämtlichen Aktivitäten und Interaktionen alle geltenden lokalen, nationalen und internationalen Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, Verhaltenskodizes, Policies und Procedures des Unternehmens sowie anerkannte Standards für "best practice" eingehalten werden

Ihre Qualifikationen:

  • Approbation als Arzt, abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit Promotion oder naturwissenschaftliches/pharmazeutisches Studium (Biologie, Biochemie etc.) mit Erfahrung im Indikationsbereich Hämatologie/Onkologie
  • Erfahrung in der Aneignung und Pflege von Fachwissen im zugewiesenen Therapiegebiet und im Bereich der medizinischen Forschung im Allgemeinen
  • Ausgeprägte Kenntnisse im pharmazeutischen Umfeld und in der Funktion von Medical Affairs, um die medizinischen und wissenschaftlichen Ziele eines pharmazeutischen Unternehmens voranzutreiben
  • Starkes Engagement für die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften und Verfahren und für wissenschaftliche Qualität und Integrität
  • Nachweisliche Erfahrung in den wissenschaftlichen Methoden der klinischen Forschung und der für diese Forschung geltenden aktuellen gesetzlichen Bestimmungen/zulassungsbehördlichen Kontrollen
  • Fähigkeit, sich umfassend in neue Themenbereiche und Gebiete einzuarbeiten
  • Überzeugende und offene Kommunikation mit unterschiedlichen Gesprächspartnern im interdisziplinären Umfeld
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, mit nachweislicher Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege enger Kooperationsbeziehungen mit Meinungsbildnern, Ärzten und anderen Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen
  • Gute Organisations- und Projektmanagementfähigkeiten, sowie Kreativität, Flexibilität, und Einsatzbereitschaft
  • Fließende schriftliche und mündliche Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Team- und Kundenorientierung
  • Ein hohes Maß an Fähigkeiten, sich kontinuierlich auf sich ändernde Marktbedingungen einzustellen und die eigene Arbeitsmethodik innovativ und eigeninitiativ daran auszurichten
  • Pioniergeist und ausgeprägter Erfolgswille, der auch die eigene Weiterentwicklung im Unternehmen mit einschließt.

AbbVie zeichnet sich durch Diversität und Internationalität aus. Daher begrüßen wir Vielfalt bei unseren Bewerbern, insbesondere auch von chronisch kranken und schwerbehinderten Menschen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.